Lange Nacht des Streichquartetts

Großes Haus im Prinzregententheater

Info

Lange Nacht des Streichquartetts

Organiser: Münchner Konzertdirektion Hörtnagel

More about

Konzert mit zwei Pausen \ Ende ca. 23 Uhr

Die "Lange Nacht des Streichquartetts" ist eine noch junge Münchner Tradition, die durch ihre besondere Konzentration eine außergewöhnliche Gelegenheit bietet, die Wahrnehmbarkeit der Gattung Streichquartett zu steigern und ihre Bedeutung in ein besonderes Licht zu stellen. Wenn sich mehrere Quartette, jedes für sich eine eigene künstlerische Persönlichkeit, für wenige Stunden an einem Ort sammeln, entsteht ein musikalisches Kaleidoskop, das diese Kunst in all ihren Facetten erlebbar macht. Drei herausragende Ensembles präsentieren mit einem Programm, das von Werken der klassischen Epoche bis hin zu Kompositionen des 20. Jahrhunderts reicht, den "Kosmos" Streichquartett und zeigen dabei gleichzeitig jeweils ihre ganz persönliche und individuelle künstlerische Identität.
Verbunden werden die Darbietungen der drei Quartette durch ein Instrument, dessen Charakter und Klang sich von denen des Streichquartetts deutlich absetzen, diesmal durch den facettenreichen Klang des Akkordeons, das zwar gemeinhin als Straßeninstrument bekannt ist, aber weit darüber hinaus als ein anspruchsvolles klassisches Instrument weite Teile der Musikgeschichte geprägt hat. Andreas Borregaard wird mit seinem Akkordeon den Bogen von Bach bis hin zu einem gemeinsam mit einem der Quartette aufgeführten Stück spannen.

Dates & Tickets

Advance Booking

Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH

Tickets bei Münchner Konzertdirektion Hörtnagel GmbH
Tel.: 089 / 98 29 28 0
muenchen.hoertnagel.de

sowie bei Münchenticket
Tel: 089 54 81 81 81
www.muenchenticket.de

089 / 982 92 80

  • Mit Castalian String Quartet, Quatuor Diotima, Meta4
  • Akkordeon Andreas Borregaard
  • Moderation Annekatrin Hentschel