entfällt! - A Midsummer Night's Dream

Großes Haus im Prinzregententheater

Info

entfällt! - A Midsummer Night's Dream

Oper in drei Akten von Benjamin Britten

Opera / Music Theatre

Organiser: Bayerische Theaterakademie

More about

Bezug nehmend auf den Beschluss der Bayerischen Staatsregierung vom 10. März 2020 müssen wir leider alle Vorstellungen von A Midsummer Night's Dream im Prinzregententheater absagen.

Von Ihnen gekaufte Tickets werden vom Zentralen Kartenverkauf automatisch storniert. Sollten Sie per Lastschrift, Sofortüberweisung oder Kreditkarte bezahlt haben, wird der Betrag auf diesem Wege zurückerstattet. Auch Abonnenten erhalten den Vorstellungswert automatisch zurück. Kartenkäufer ohne hinterlegte Zahlungsdaten bitten wir, die Tageskasse am Marstallplatz 5 (Mo - Sa 10 - 19 Uhr) aufzusuchen oder sich telefonisch zu melden (089 / 2185 1970). Die Abendkasse im Prinzregententheater ist an den eigentlichen Vorstellungsabenden (18., 20., 26. und 28. März) von 18.30 bis 19.30 Uhr besetzt. Auch dort ist eine Ticketrückgabe möglich.

Wir bitten Sie, bei Bearbeitung und Rücküberweisung Geduld zu haben. Die Bearbeitung der Vorstellungen erfolgt chronologisch.

The course of true love never did run smooth ...
... das muss nicht nur eine Gruppe junger Liebender, eine Schar Handwerker, sondern auch die Feenkönigin höchstpersönlich am eigenen Leib erfahren. Nachdem sich die Wege der Protagonisten eines Nachts in einem Wald kreuzen, beginnt ein Spiel der Verwirrung, der Verwechslung und der Suche nach der wahren Liebe, an dessen Ende die Frage steht: Und was, wenn doch alles nur ein Traum war?

In englischer Sprache mit deutschen Übertiteln.

Text adaptiert von Benjamin Britten und Peter Pears nach der gleichnamigen Vorlage von William Shakespeare.

Werkeinführung jeweils 18:45 Uhr.

Wöchentliche Updates zu den Proben und einen Blick hinter die Kulissen finden Sie auf unserem Blog.

Tickets für die Jugend-Vorstellung (Klassik zum Staunen) am Dienstag, 24.03.2020 um 11.00 Uhr gibt es im BR-Shop.
____________________________________
22.03.2020 19:18 - Internetredaktion

Hochschule für Musik und Theater München
Münchner Rundfunkorchester

  • Musikalische Leitung Nicholas Cleobury
  • Inszenierung Olivier Tambosi
  • Bühne und Kostüme Frank Philipp Schlössmann
  • Dramaturgie Marie-Philine Pippert
  • Licht Georg Boeshenz
  • Ton Ememkut Zaotschnyi
  • Maske Sofia Däumler, Alina Kappeler, Valentina Stoisits
  • Regieassistenz und Abendspielleitung Kilian Bohnensack
  • Bühnenbildassistenz Silvia Maradea, Jorge Caro
  • Kostümassistenz Christina Vogel, Lucia Flaig
  • Inspizienz Marc Brinckmann
  • Beleuchtungsinspizienz Laura Imsirovic
  • Übertitelinspizienz Julia Maschke
  • Technische Produktionsleitung Roman Fliegel
  • Künstlerische Produktionsleitung Alexandra Zöllner
  • Oberon Jan Wouters
  • Tytania Milena Bischoff/Ayelet Kagan
  • Puck James Newton
  • Theseus Christian Lange
  • Hippolyta Freya Apffelstaedt
  • Hermia Franziska Weber
  • Helena Henrike Henoch
  • Lysander Jihoon Son
  • Demetrius Damien Gastl/Ansgar Theis
  • Bottom Gabriel Rollinson
  • Quince Jonathan Macker
  • Flute Valentino Blasina
  • Snug Harald H. Hein
  • Snout Maksim Pogrebniak
  • Starveling Stefan Jovanovic
  • Peaseblossom Daria Kalinina
  • Cobweb Jacoba Barber-Rozema
  • Moth Antonia Modes
  • Mustardseed Anna Magdalena Rauer
  • Chorus of Fairies Damen des Kammerchor München
  • Mit Münchner Rundfunkorchester
  • Autor Benjamin Britten