• WILLKOMMEN
  • ZUR THEATERAKADEMIE
  • STUDIUM
  • SPIELPLAN
  • PRODUKTIONEN & PRESSE
  • STIPENDIEN & PARTNER
  • STELLENANGEBOTE
  • KONTAKT & TEAM
  • SITEMAP
 

Der Streit

Schauspiel von Pierre Carlet de Marivaux
In einer Übersetzung von Gerda Scheffel

Premiere: 12. Mai 2012, 20 Uhr
Weitere Vorstellungen: 13. Mai 2012
Akademietheater im Prinzregententheater
Werkeinführung jeweils 19.30 Uhr

Inszenierung: Malte C. Lachmann
Bühne: Stefan Britze
Kostüm: Martha Pinsker
Dramaturgie: Friederike Weidner

Mit Agnes Kiyomi Decker, Elinor Eidt, Arno Friedrich, Ursula Berlinghof, Fabian Stromberger, Joachim Völpel

Bayerische Theaterakademie August Everding und Hochschule für Musik und Theater München mit dem Studiengang Regie (Leitung: Prof. Cornel Franz)

Vier Jugendliche leben seit 18 Jahren eingesperrt - ohne jeden Kontakt untereinander, völlig isoliert von der Außenwelt. Als „unberührte, neue Seelen wie die allerersten“ sollen sie den gesellschaftlichen Urzustand simulieren, den Menschen zeigen, wie er ohne soziale Beeinflussung lebt und handelt – und damit herhalten für ein wissenschaftliches Experiment.
Der Prinz und seine Freundin Hermiane erkennen die Brutalität dieses Menschenversuchs und befreien die Jugendlichen. Von der neuen Situation, der plötzlichen Unbegrenztheit und der ersten Begegnung mit anderen Menschen völlig überfordert, bedürfen sie der Hilfe ihrer Befreier. Wie sollten sie in der Gesellschaft überleben können, ohne zu wissen, was eine „Welt“ ist, wer sie selbst sind, was „Mann“ heißt, und was „Frau“? Ohne die Bedeutung zu kennen von Freundschaft und Gemeinwohl? Ohne erlebt zu haben, wie wichtig Freiheit und Achtung sind? Sie müssen erlernen, wie man ein Gegenüber respektvoll behandelt; den Wert von Treue und Wahrheit erfahren. Von Bildung und Gerechtigkeitsliebe. Von Empathie und Solidarität. Von Toleranz und Gemeinschaft. Von Anstand und Nachhaltigkeit. Von Frieden und Demokratie!
„Der Streit“ ist ein studiengangsübergreifendes Projekt mit Studierenden der bayerischen Theaterakademie August Everding und freien Schauspielern unter der Leitung des Regiestudenten Malte C. Lachmann, der nach zahlreichen Produktionen an der Akademie und anderen Theatern nun hier seinen Abschluss macht.

nur eine transparente Linie
eMailImpressumSeitenanfang
nur eine transparente Linie